Warum sich eine Gruppenreise nach St. Petersburg lohnt

St. Petersburg Gruppenreise

Die russische Hafenmetropole St. Petersburg ist die nördlichste Millionenstadt der Welt und zieht mit ihrem Flair immer mehr Touristen an. Vor allem Gruppenreisen in die Hafenstadt sind sehr beliebt und die perfekte Lösung für all jene, die nicht gern allein verreisen. Im Folgenden ein kleiner Überblick, was Sie auf einer Gruppenreise nach St. Petersburg erwartet:

Ein Stückchen Heimat in der Ferne

Mit einer Reisegruppe unterwegs zu sein, bietet so einige Vorteile. Einer davon ist, dass man sich ganz bequem mit den anderen Mitreisenden in seiner Muttersprache unterhalten kann, obwohl man sich im Ausland befindet. Auf diese Weise werden schnell neue Reisebekanntschaften geschlossen und man hat das Gefühl, ein Stückchen Heimat in die ferne Stadt mitgenommen zu haben.

Gemeinsames Reisen verbindet

Gruppenreisen sind die perfekte Lösung für all jene, die sehr reiselustig sind, aber keinen Reisepartner haben. Denn wer sagt, dass man als Einzelperson nicht verreisen kann? Als Teil einer Reisegruppe ist man von Anfang an sozial eingebunden und mit Gleichgesinnten unterwegs. Neue Erfahrungen und Erlebnisse sind ja bekanntlich umso schöner, wenn man sie mit jemandem teilen kann. Reisegruppen sind außerdem oft sehr bunt zusammengewürfelt und machen die Reise dadurch noch interessanter.

Gut beraten durch den Reiseprofi

Ein deutscher Reiseführer ist in St. Petersburg einfach ein Muss, um in der Großstadt nicht die Orientierung zu verlieren. Bei einer gut organisierten Gruppenreise muss man sich über die organisatorischen Belange keine Sorgen mehr machen. In der Regel kümmern sich die Reiseleiter vom Visum über den Flug und das Hotel bis hin zur Ausflugsplanung um alles und ermöglichen den Reisenden dadurch einen komplett stressfreien Städtetrip.

Das Flair von St. Petersburg erleben

Restaurants in St. Petersburg

Vor Ort sollten unbedingt die landestypischen Leckereien wie die Trubotschki probiert werden

Aus Deutschland kommt man bequem mit einem Direktflug nach St. Petersburg, wo man in der Regel direkt am Flughafen von der Reiseleitung in Empfang genommen wird und die Reisepartner kennenlernt. Nach dem Check-in im Hotel kann gleich mit einer ersten Erkundungstour gestartet werden, dafür eignet sich zum Beispiel eine große Stadtrundfahrt mit Fotostopps bei wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder ein Besuch in einem landestypischen Restaurant, um das Flair der Stadt kennenzulernen.

 

 

In der Gruppe die Stadt erkunden

In den folgenden Tagen des Aufenthalts haben die Reisenden meist die Möglichkeit an verschiedenen Gruppenausflügen teilzunehmen und sich gemeinsam die berühmtesten Wahrzeichen von St. Petersburg aus der Nähe anzuschauen. Zu den Klassikern zählen die Nikolaus-Marine-Kathedrale, die Peter-Paul-Kathedrale und die Zarengruft, die Erlöserkirche, die Eremitage, die Kasaner Kathedrale am Newski Prospekt sowie der Katharinen-Palast mit dem berühmten Bernsteinzimmer.

Die ortskundigen Reisleiter versorgen die Reisegruppe mit allerlei wissenswerten Details zu Land und Leuten. Zwischen den Besichtigungen bleibt genug Zeit für einen gemütlichen Spaziergang durch einen der vielen zauberhaften Gärten und natürlich für das gemeinsame Essen in den landestypischen Restaurants!

Mehr aus unserem Urlaubsblog

  • Bogenurlaub: Drei tolle Parcours in WestösterreichBogenurlaub: Drei tolle Parcours in Westösterreich Sich wie die Helden aus der Kindheit fühlen oder sich in Zeiten zurückversetzen, wo noch mit Pfeil und Bogen gejagt werden musste, damit man etwas Essbares auf den Teller bekommt, das kann […]
  • Aktivurlaub und Entspannung in SüdtirolAktivurlaub und Entspannung in Südtirol Südtirol ist eine besonders vielseitige Region für seine Besucher und so finden sowohl Aktivurlauber wie Anhänger von Ruhe und Entspannung in jedem Fall das richtige Angebot. Eine […]
  • Wie Hotels soziale Verantwortung übernehmen könnenWie Hotels soziale Verantwortung übernehmen können Immer mehr Menschen reisen heutzutage nachhaltig. Das Gefühl, den Urlaub unbegrenzt zu genießen und gleichzeitig etwas für die Welt zu tun, ist durchaus attraktiv. Wie man seinen […]